Start Angebote Mantrailing
Angebote

Mantrailing

Mantrailing

Mantrailing ist die Personensuche mit Hund (man = Mensch, to trail = verfolgen).

Während wir Menschen uns hauptsächlich auf unsere Augen verlassen, ist für Hunde der Geruchssinn am wichtigsten. Dem entsprechend können Hunde viel besser riechen als Menschen. Gut ausgebildete Mantrailer finden Menschenspuren, die mehrere Tage alt sind oder quer durch gut besuchte Einkaufszentren gehen.

Ziele

  • Artgerechte Auslastung des „Nasentiers“ Hund
  • Förderung des Verständnisses des Menschen für seinen Hund (Bedeutung des Geruchssinns und der Körpersprache)
  • Förderung der Mensch-Hund-Bindung
  • Verbesserung der Umweltsicherheit

2

Mantrailing – wie geht das?

  • Legen der Spur: Zunächst wird eine Person in einiger Entfernung versteckt. Die Streckenlänge variiert nach Ausbildungsstand des Mensch-Hund-Teams und nach Schwierigkeit des Umfelds.
  • Anriechen: Der Hund riecht kurz an einem Geruchsartikel mit dem Individualgeruch der versteckten Person (Kleidungsstück, Schlüssel, Handy, …). Dann geht er auf die Spur.
  • Trailen: Der Hund sucht im Suchgeschirr und mit 5- 10 m langer Leine.

Der Hundeführer folgt dem Hund an der Leine in einigen Metern Abstand.
Mindestens ein weiterer Mensch, der „Flanker“, sorgt für einen freien Weg und Sicherheit im Straßenverkehr.

  • Finden: Wenn der Hund die gesuchte Person gefunden hat, wird er mit Futter, Spiel und Streicheleinheiten belohnt.

alt

Mitmachen können alle gesunden Hunde ab ca. 5 Monaten. Bei den „kurznasigen“ Hunden müssen wir ausprobieren, ob der Geruchssinn ausreichend ausgebildet ist. Bei sozialen Unverträglichkeiten entscheiden wir individuell, ob eine Teilnahme möglich ist.

Trainigszeiten: Samstags 09.00 - 12.00 Uhr

Ansprechpartner: Gisa Kahle-Anders

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.